Mein Weg mit ADHS

Als ADHS Begabter & ehemals Betroffener, liegt es mir am Herzen, Erfahrungen, Kompetenzen, Fähigkeiten & Hacks mit meinen Klienten zu teilen & aufzuzeigen, wie die Fokussierung auf  die Stärken das Leben positiv verändert.

Ich arbeite als ADHS Mentor direkt mit Begabten & Unternehmen.

Roland Hilger
Roland K. Hilgers / Mentor

​CV Download

​Der Weg zum ADHS Mentor

Geboren wurde ich 1973 in Frankfurt am Main als drittes von fünf Kindern. Schon während der Grundschule war klar "der Bubb ist sehr intelligent & schnell, braucht aber eine strukturierte Ausbildung" (Zitat meiner Grundschullehrerin in der 2. Klasse). Diese gab es dann auf einem katholischen Gymnasium nördlich von Frankfurt. Leistungssport & Schule prägten die kommenden Jahre, meist mit der falschen Priorität aus Sicht meiner Lehrer; doch schloss ich mit der mathematisch – naturwissenschaftlichen Matura ab. Meine Studienzeit absolvierte ich an der TH Darmstadt, der Albert – Ludwigs Universität Freiburg & der Johannes – Gutenberg Universität Mainz mit dem Studium der Sport & Bewegungswissenschaften.

Die Studienzeit bescherte neue Einblicke & Erfahrungen in Sport & Bewegungswissenschaften, klinischer Physik, Orthopädie, Psychologie als auch Pädagogik. Parallel zum Studium arbeitete ich in der Spitzenrehabilitation (Volleyball, Inline Skating, Golf & Fussball) & als Stützpunkttrainer im Volleyball, fokussiert auf die strukturierte Entwicklung von Individuen & Teams.

Meine berufliche & persönliche Entwicklung prägten Stationen in Rüsselsheim, Bensheim, Istanbul & Ankara, stets verbunden mit steigender Verantwortung, herausfordernder & erfüllender Arbeit. Alle 18 - 24 Monate musste die nächste Herausforderung gefunden werden.

Zunächst spezialisierte ich mich als Sporttherapeut auf Hüfte, Knie & Sprunggelenk. Stets auf der Suche nach der nächsten Herausforderung wurde mir schnell bewusst wie wertvoll die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Spezialisten war. Neben der Zusammenarbeit mit Orthopäden, Chirurgen, Neurologen, Radiologen & Neurowissenschaftlern faszinierten mich mehr & mehr die gesundheitsökonomischen Auswirkungen orthopädischer Traumata & deren Rehabilitation. Später das Management der entsprechenden interdisziplinären Teams & die Entwicklung von Talenten in diesen interdisziplinären Teams.

Mit dem Umzug in die Schweiz veränderte sich mein Leben grundlegend & nachhaltig. Neben beruflichen Stationen als Verkaufsleiter in der Orthopädie für Österreich & Schweiz, der Geschäftsentwicklung für Hörimplantate in EMEA, einer regionalen Verkaufsleitung im mittleren Osten & der Projektleitung eines EMEA Projektes zur Skalierung von Vertriebsstrukturen & Prozessen, absolvierte ich den eidgenössisch diplomierten Verkaufsleiter (2010) & einen exekutiven MBA (2015) mit Modulen in Georgetown, der HSG, Phillips Universität Marburg & der Universität Salzburg mit Fokus auf Prozess & Projektmanagement.

Mit dem Abschluss des MBA wechselte ich zu einem ehemaligen Start-up im Bereich der chirurgischen VR basierten Simulation & Training. In diesen drei Jahren in einer jungen & agilen Kultur entwickelte ich Teams für Vertrieb, Support & Training, orchestrierte die Gesellschaftsgründung & Operationalisierung in China & zeichnete verantwortlich für den grössten Einzelabschluss in der Unternehmensgeschichte neben dem globalen jährlichen Wachstum zwischen 30 – 50%.

Mit dem Tod meiner Frau im Jahr 2018 & der vorangegangenen Krebserkrankung & den Auswirkungen auf unsere beiden erwachsenen Kinder realisierte ich Monate später während einer China Reise, dass ich zwar noch im & mit dem Team arbeiten konnte, aber meine individueller Output nahe bei null war & so einigten wir uns auf die  Vertragsauflösung.

Im darauf folgenden Sabbatical stiess ich auf die Vermutung das eine nicht diagnostizierte, hoch funktionale ADHS vorliegen könnte & nach klinischer Abklärung war die Diagnose klar. Ab diesem Moment lernte ich noch bewusster Stärken fokussiert zu nutzen, auslösende Trigger & Schwächen weiter zu minimieren und die Stärken & Ressourcen der ADHS jeden Tag bewusst zu nutzen.

Seit 2013 unterstütze ich als externer Berater Unternehmen, Teams & Einzelpersonen in ihrer Entwicklung & seit 2019 fokussiere ich auf Erwachsene ADHS’ler die direkt oder durch ihre Unternehmungen zu mir kommen. In Zusammenarbeit mit meinem interdisziplinären Netzwerk erarbeite ich dynamische Lösungen für meine Klienten, die wir fokussiert zusammen umsetzen.

>